kein Server eingetragen
Deutsch English
Merowinger666 Treeflower Odin1964 warrif peregrin SirRobmon Raiser23™ xDemonAngelx fridulin45 hooligan1312 xXOnkelXx EisernerKreuzritter Duke_Paul Tiefflieger Chris36 thor4444 Rubber3 Phasenjoe Luna1510 Lurupgunner groppi12 wurschtel EonH melber62 Lukasxox Kane73 Phadda imerichmielke elvi_gunner
Forum
Öffentliches Board Forum: Modellbau Thread: Sherman Firefly Modell 1:76
Sherman Firefly Modell 1:76 Seite: « 1 »
#1 am 02.06.2013 um 18:35 Uhr Diesen Beitrag zitieren
unregistriert
Posts:

So hier mal mein 2. Modell ein Sherman Firefly mit dem 1. Versuch einer Tarnbemalung die mit der Airbrush aufgebracht wurde. Ist auch wieder ein Revell/Matchbox Modell und die Passgenauigkeit war so leidlich ok.

 

Auch dieses Modell war wieder mit Gummi bzw Vinylkette welche auch dazu geführt hat das mir eines der Laufräder abgebrochen ist. Scheissdinger ! :p Markierungsmässig geben diese kleinen Modelle, wie man sieht, relativ wenig her.

 

Der Sherman ist allerdings schon etwas Detaillierter als der T-34/76 denn hier sieht man ja schon Schaufeln, nen Hammer usw.

 

Die Abziehbildchen sind jetzt auch nicht so prickelnd. Lassen sich zwar ganz gut verschieben und mit Decal Soft auch einigermassen anpassen aber eben nur einigermassen. Halterungen für die Kettenglieder sind hier nicht zu sehen was aber relativ einfach zu erklären ist : Die Briten und Amis haben oft um die Panzerung zu verstärken alte Kettengleider direkt auf die Wannen geschweisst. Von daher passt das schon. Das linke Kettenglied auf der Frontpanzerung sieht etwas beschädigt aus, das lag leider am Spritzling. Für 7,99 + WoT Codes erwarte ich jetzt aber keine Top Qualität :p Was die Bilder angeht ist mein Objektiv wohl nicht so super für derartige Bilder geeignet. Richtig nah rangehen kann ich leider nicht weils dann nicht mehr Scharfstellbar ist. Derzeit im Bau befinden sich ein Revell T-34/85 und ein Panzer III beide in 1:72.

 
IP gespeichert
#2 am 02.06.2013 um 20:08 Uhr Diesen Beitrag zitieren
unregistriert
Posts:
Also ich könnte in diesen Grössen nicht bauen. Zum Teil ist mir 1:35 schon zu knapp. Insbesondere da ich gerne mit Ätzteilen arbeite. Das wird man als schon ganz kribbelig wenn man so kleines Zeugs biegen muss. Aber für den Preis geht Dein Model aber in Ordnung. Ich komm da leider nie so billig davon.
 
IP gespeichert
#3 am 02.06.2013 um 21:13 Uhr Diesen Beitrag zitieren
unregistriert
Posts:
Naja sind ja alle recht klein und da traf sich halt diese Revell+WoT aktion und die tatsache das ich nicht soviel platz habe. :p Die anderen Panzer sind aber auch schon bei 12 Euro
 
IP gespeichert
#4 am 02.06.2013 um 22:32 Uhr Diesen Beitrag zitieren
unregistriert
Posts:
Ich hab mir neulich mal überlegt, einen Tiger I Bausatz zu kaufen. Da bin ich dann mit Metallrohr, Zinnketten und Ätzteilen jenseits der 100 Euro. Da sind dann aber noch kein Primer, Farben etc dabei. Da dacht ich mir, bau zuerst mal die Bausätze fertig, die noch Daheim in der Schachtel liegen.
 
IP gespeichert
#5 am 02.06.2013 um 22:47 Uhr Diesen Beitrag zitieren
unregistriert
Posts:
Naja das wäre mir jetzt deutlich zuviel Ich hab nen Tiger I Ausf. E von Dragon der hat auch einige Ätzteile dabei und der lag so um die 30 Euro. Farben usw. habe ich ja noch von früher :p
 
IP gespeichert
#6 am 02.06.2013 um 23:48 Uhr Diesen Beitrag zitieren
unregistriert
Posts:
Ich hab hier auch noch einen Tiger P von Dragon mit Ätzteilen. Die Ätzteile sind aber der letzte Mist. Wenn ich die mit Ätzteilen von Aber oder Eduard vergleiche - Welten kann ich nur sagen. Deshalb wird es eben immer ein bisschen Teurer. Die Zinnketten alleine schlagen ja schon mit 25 Euronen zu Buche. Aber die sind es Wert.
 
IP gespeichert
#7 am 03.06.2013 um 16:07 Uhr Diesen Beitrag zitieren
unregistriert
Posts:
Naja soweit bin ich noch nicht Ätzteile verarbeitet habe ich bisher noch garkeine und ich möchte als quasi anfänger auch nicht unbedingt gleich mal was über 50-100 Euro in den Sand setzten. So wies aussieht wirds wohl mit den nächsten beiden auch wieder was dauern da ich nöächste woche schon wieder auf Montage gezwungen werde. Ich hab schon nen Rollkragen .....
 
IP gespeichert
#8 am 05.06.2013 um 09:12 Uhr Diesen Beitrag zitieren
unregistriert
Posts:
Ich musste da auch mein Lehrgeld bezahlen. Ich hab mir dann mal eine Biegehilfe zugelegt ( Biegehilfe ) und dann ging das um einiges besser. Aber manche Sachen kann man hhalt auch da nicht biegen. Zum Beispiel die forderen Schmutzfänger am Tiger II. Die haben eine Rundung. Das muss man dann durch walzen so hinbekommen, dass es passt. Aber genau das ist es, was die Sache auch so spannend macht.
 
IP gespeichert
#9 am 05.06.2013 um 12:36 Uhr Diesen Beitrag zitieren
SirRobmon
Quartiermeister
Posts: 395
schick ist er aber !
 


Es würde mir nicht im Traum einfallen, einem Clan beizutreten, der bereit wäre, jemandem wie mich als Mitglied aufzunehmen...

IP gespeichert
#10 am 05.06.2013 um 13:19 Uhr Diesen Beitrag zitieren
unregistriert
Posts:
Wer hat denn da geantwortet?! Kenn ich den Wer ist schick? Mein Biegeklotz?
 
IP gespeichert
Seite: « 1 »
kein Top Match eingetragen
 
 
keine Umfrage eingetragen